Das Hilfswerk Selam ist neu Mitglied von Interaction

Herzlich willkommen!

SHARE
Design ohne Titel - 1
|
18 März 2024
|

Interaction freut sich das Hilfswerk SELAM als neues Mitglied zu begrüssen. Die Organisation setzt sich in Äthiopien seit über 30 Jahren für ein würdevolles Leben für alle Kinder und Jugendlichen ein. Zur Mitgliedschaft im Dachverband sagt Geschäftsführer Peter Seeberger:

Wir sind der Überzeugung, dass sich die Herausforderungen einer immer komplexeren Welt mit ihren vielen Konflikten und Millionen in Armut lebender Menschen nur gemeinsam meistern lassen. Interaction setzt sich auch im Bundeshaus dafür ein, dass bei der Vergabe staatlicher Entwicklungshilfegelder nicht auf Kosten der ärmsten Länder gespart wird. Gemeinsam wird unsere Stimme besser gehört.

Ganzheitlicher Ansatz

Im Herzen der Aktion von SELAM, das in amharisch Frieden bedeutet, steht die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen. Das Hilfswerk nimmt in Heimen Kinder auf, schult sie und bietet ihnen die Möglichkeit zur Berufsausbildung, damit sie als Erwachsene ein eigenständiges Leben führen können. Der Ansatz von SELAM umfasst zudem Aktivitäten im Bereich der medizinischen Versorgung und zur Förderung von Frauen.

Gemeinsam Lernen

Amanuel Grunder, Programmleiter bei SELAM, wird die Organisation im Dachverband vertreten. Er freut sich auf den Austausch mit den anderen Mitgliedern zu Themen wie Wirkungsmessung und Dekolonisierung der Entwicklungshilfe und meint dazu:

Wir sind überzeugt, dass wir von Interaction und seinen Mitgliedern sehr viel lernen können. Persönlich freue ich mich sehr darauf, diese Erkenntnisse in unsere Programme und Projekte einzubringen, aber auch auf die Bewusstseinsbildung im Team, bei unseren Unterstützerinnen und Unterstützern und in der Schweizer Öffentlichkeit.

Mit SELAM zählt Interaction nun 31 Mitgliedsorganisationen. Erfahren Sie hier, wer die anderen Mitglieder sind und wo sie arbeiten.

Wenn es Ihnen gefällt, können Sie es teilen

Weitere Artikel

L_agent de terrain de FH avec les eleves dans champ scolaire
Agrarökologie an Schulen in der Demokratischen Republik Kongo

Was war einer der Höhepunkte des Projekts von FH Schweiz in Süd-Kivu im Jah...

Kein Hunger
15 Juli 2024
Jiptha Boiragee untersucht Leprabetroffene (c RuthTowell)
Lepra in Bangladesch: «Die Regierung muss Verantwortung übernehmen».

Was waren die Höhepunkte der Arbeit der Lepra-Mission in Bangladesch 2023? ...

Gesundheit und Wohlergehen
8 Juli 2024
MSC_collection_Burkina Faso_Morija
Pilotprojekt in Burkina Faso: "Most Significant Change technique"

Am 19. Juni stellten Interaction und Morija  an der Konferenz „Most Sig...

1 Juli 2024